www.euromundoglobal.com

Instituto Cervantes de Hamburgo

¿Tiempos dorados o futuros plúmbeos? Goldige Zeiten oder bleierne Zukunft?

miércoles 22 de octubre de 2014, 11:21h
¿Tiempos dorados o futuros plúmbeos? Goldige Zeiten oder bleierne Zukunft?

La riqueza de recursos y la revuelta en el Perú - Rohstoffreichtum & Revolte in Peru - 17. Oktober 2013, 18:30 – VORTRAG - Universität Hamburg  - Hörsaal F im "Philosophenturm" - Von-Melle-Park 6

TL17/10

Documental, información y debate sobre los conflictos en torno a las materias    primas en el Perú  con José de Echave
Dokumentarfilm, Information und Diskussion zu Rohstoffkonflikten in Peru mit José de Echave

El antiguo viceministro de Gestión Ambiental, José de Echave, hablará sobre los conflictos en torno a las materias primas en el Perú. El economista de 55 años fue miembro del gobierno del presidente Ollanta Humala, cuya coalición de centro-izquierda gobierna el país desde julio de 2011. De Echave renunció a su cargo por considerar que no existe en el gobierno una “estrategia adecuada para enfrentar los conflictos sociales”. El ex viceministro es uno de los críticos más conocidos de la actitud del gobierno ante los conflictos generados por la política ambiental.La conferencia de José de Echave será traducida al alemán. 
Als Gast der Veranstaltung berichtet der ehemalige Vizeminister für Umwelt, José de Echave, von den Rohstoffkonflikten in Peru. Der 55-jährige Ökonom gehörte der Regierung von Präsident Ollanta Humala an, dessen Mitte-Links-Bündnis seit Juli 2011 regiert. De Echave trat aus Protest gegen den Umgang der Regierung mit den Rohstoffrevolten zurück und ist nun einer ihrer bekanntesten Kritiker. 
Peru ist eines der rohstoffreichsten Länder der Welt. Seine Bedeutung für den Weltmarkt steigt und dadurch rückt das lateinamerikanische Land verstärkt in den Fokus deutscher und europäischer Politik. Peru gilt aufgrund seines Wirtschaftswachstums als lateinamerikanischer Tigerstaat - die Basis dafür sind seine Bodenschächtze. Edelmetalle und Erdgas sind aber nicht nur Segen für das Land, sondern auch ein Fluch. Bergbau und Gasförderung sind wegen ihrer ökologischen Folgen die Hauptursachen für zahlreiche soziale Konflikte, die das Land immer wieder erschüttern. Durch die Veranstaltung führt der Politologe David Vollrath. 

En colaboración con | In Zusammenarbeit mit Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL-Berlin), die Peruinitiative Hamburg, das Lateinamerika-Zentrum der Universität Hamburg und die Arbeitsgemeinschaft Internationaler Jugendverbände (AGIJe.V.).

 

¿Te ha parecido interesante esta noticia?    Si (0)    No(0)

+

0 comentarios

Portada | Hemeroteca | Búsquedas | [ RSS - XML ] | Política de privacidad y cookies | Aviso Legal
EURO MUNDO GLOBAL
C/ Piedras Vivas, 1 Bajo, 28692.Villafranca del Castillo, Madrid - España :: Tlf. 91 815 46 69 Contacto
EMGCibeles.net, Soluciones Web, Gestor de Contenidos, Especializados en medios de comunicación.EditMaker 7.8